Fortbildung

Stimmtherapie nach der Lichtenberger® Methode

Modul 4: Singen & Sprechen


In diesem Modul beschäftigen wir uns mit den Unterschieden und Synergien zwischen Sing- und Sprechstimme.
Die Vokale als Klangträger unserer Sprechstimme stehen im Fokus unserer Arbeit. Verbindet sich der Vokal mit der Klangschwingung, addieren sich die Parameter der physiologischen Kehlkopffunktion, die wir aus dem Gesang kennen, als Komponenten zur Sprechstimme und sorgen für ihre Entlastung und für stimmliche und persönliche Präsenz. 
Die verstärkten Vokalformanten tragen zu besserer Verständlichkeit bei, wenn eine übertriebene Artikulation und erzwungene Kieferweite zugunsten des Klangs in den Hintergrund treten.

Inhalte und Ziele:
 

  • Vertiefung der stimmphysiologischen Prinzipien in Theorie und Praxis:  Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Sing- und Sprechstimmfunktion, Prinzipien der Gesangspädagogik des BelCanto, Klangparameter "Grundfrequenz, Vokal, Brillanz, Vibrato" , Primär- und Sekundärfunktion der Artikulatoren
  • Kennenlernen von sensomotorischen, auditiven und mentalen Stimuli zur Regulierung der Stimmfunktion
  • Erfahrungen mit der eigenen Stimme, der sensorischen Wahrnehmung und dem funktionalen Hören in Gruppen- und Einzelübungen


Fortbildungspunkte: 16

"Singen & Sprechen - kompakt": auch als eintätige Fortbildung , 8 Fortbildungspunkte 

 

ANFRAGE
Zum Thema: *
Ihr Name: *
eMail-Adresse: *
Ihre Nachricht: *